Herford, Park- und Geschäftshaus Altstadt

Sanierungszeitraum: Mitte 2009 bis Ende 2010

Sanierungskosten: rd. 4,4 Mio. Euro

einschließlich Baunebenkosten

Die Parkebenen, Wendelrampen und Treppenhäuser des 1973 eröffneten Parkhauses wurden saniert. Die Außen-

fassade ist mit einer Kombination aus weißen Putzflächen und Aluminiumelementen neu gestaltet. Die Parkstände wurden von 2,30 m auf 2,50 m verbreitert. Dadurch verringerte sich zwar die Stellplatzzahl um rd. 130 auf 400 verfügbare Einstellplätze, der Fortfall dieser Einstellplätze hat allerdings durch die veränderten Einkaufsgewohnheiten keine Auswirkung auf die Auslastung. Zudem besteht die Möglichkeit, weitere Stellplätze in der heute nicht mehr benötigten Zivilschutzanlage im Keller in Betrieb zu nehmen.


Die Parkhauseinfahrt wurde in den Bereich der ehemaligen Tankstelle verlegt, der dadurch gewonnene Platz der Gewerbefläche des SB-Lebensmittelmarktes zugeschlagen. Diese Fläche wurde entkernt und komplett neu ausgebaut.


Die im Objekt vorhandenen technischen Anlagen, die Aufzüge und die Beleuchtung wurden erneuert bzw. ausgetauscht. Zur fußläufigen Erschließung wurde eine vorhandene Passage neu gestaltet und renoviert.


Die Parkfläche beträgt rd. 15.000 m² und der Gewerbe-

flächenanteil rd. 2.600 m².


Aktuelles

Seit 2015 Sanierung des Park- und Geschäfts-hauses Krummholzberg

 

Austausch technischer Einrichtungen bei den Quartiersgaragen Enckeplatz, Greifswalder Platz sowie bei der Garagenanlage City-Rahlstedt,

alle in Hamburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Park-Bau GmbH